Prüfungsprogramm 3.5. Kyu

Voraussetzungen

Mindestalter:Ermessen des Trainers
Anzahl Lektionen:mindestens 30
Pass:notwendig
Kurse:keine
Trainingsleitung:keine

Allgemeines

Gradierung:obi-orange (inkl. Beherrschung des Programms)
Vokabular:Budo, Judogi, Kata, Kiai, Kimono, Kodokan,
Obi, Sensei, Tatami, Zori

Kampf (inkl. Punkte, Strafen, Arten des Siegs)

Ukemi-waza

Mae-mawari-ukemian Uke und über ein Hindernis mit Aufstehen

Nage-waza

Sasae-tsuri-komi-ashiFussstopwurf (Hebzugfusshalten, Fuss blockieren mit Anheben)
Morote-seoi-nageSchulterwurf mit beiden Händen
Uchi-mata Innerer Schenkelwurf
Ko-uchi-maki-komi Kleines inneres Mitfallen
Eri-seoi-nage Kragen-Schulterwurf
Harai-tsuri-komi-ashi Fuss wegwischen mit anheben

Katame-waza

Yoko-shiho-gatameVariante des Kopfvierers (Obere Vier-Punkt-Kontrolle)
Kuzure-kami-shiho-gatameVariante des Kopfvierers (Obere Vier-Punkt-Kontrolle)

Bewegungsaufgaben

Nage-waza:Nage-waza mit zwei wirksamen Vorbereitungen
Eine Nage-waza mit zwei verschiedenen Vorbereitungen
Eine Bein- und eine Eindrehtechnik beidseitig
Renraku-waza: Eindrehtechnik – Wurf nach hinten
Katame-waza:(Osae-komi) aus Grundsituation
Befreiungen Osae-komi-waza (je zwei Varianten)
Zwei Renraku-waza pro Osae-komi-waza
Tori in Bankposition bzw. Bauchlage nimmt den von oben angreifenden Uke in Osae-komi-waza

Zusatzaufgaben

Übergang Stand - Boden:Nach eigener Eindrehtechnik
Randori:Freies Üben (Kampfübung, Übungskampf, d.h. intelligent dosierter Widerstand des willig mitspielenden Uke)